Person droht zu springen | Kröpcke



tl_files/Allgemein/icons/uhr.png Einsatzdaten

Alarmzeit:

03.11.2018 um 18:30 Uhr

Einsatzort:

Kröpcke

Ortszusatz:

Georgstraße

tl_files/Allgemein/icons/car.gif Fahrzeuge

LF 16/12

tl_files/Allgemein/icons/email.gif Presse

HAZ

"hps1 - Person droht von Dach zu springen"

 

Eine Person drohte von einem Dach zu springen. Gemeinsam mit einem Großaufgebot der Polizei Hannover und der Berufsfeuerwehr räumten wir einen größeren Bereich um den Kröpcke herum, sperrten Auf- und Abgänge zur U-Bahn Station Kröpcke, errichteten einen Sichtschutz und unterstützten bei dem Auf- und Abbau der Sprungretter.

Nach etwa 3 Stunden waren wir wieder zurück am Standort in Linden.

 

Im Einsatz: 

 

Löschzug FRW1 mit dem HLF 3 Berta, ein zusätzliches HLF und die Drehleiter der FRW3, FF Linden, B-Dienst West, Pressesprecher BF Hannover, Notfallseelsorger BF Hannover, RTW und NEF, diverse Streifenwagen und Sondereinheiten der Polizei Hannover, Polizeihubschrauber "Phönix" 

 

 

Haben Sie Suizidgedanken? Dann wenden Sie sich bitte an folgende Rufnummern: Telefon-Hotline (kostenfrei, 24 h), auch Auskunft über lokale Hilfsdienste: 0800 - 111 0 111 (ev.) 0800 - 111 0 222 (rk.) 0800 - 111 0 333 (für Kinder / Jugendliche) www.telefonseelsorge.de


Zurück