Jahreshauptversammlung 2014

11.03.2014 18:15

Mit der Jahreshauptversammlung am Freitag den 28.Februar in den Räumen der Freiwilligen Feuerwehr Hannover Linden ging für die Kameradinnen und Kameraden das Feuerwehrjahr 2013 zu Ende.

Das vergangene Jahr wies 133 Einsätze in der Statistik der Feuerwehr aus. Darunter die drei großen Bombenräumungen in Hannovers Innenstadt sowie die Großbrände einer Gaststätte in der Herschelstraße und einer Grundschule am Goethekreisel. Auch die immer wiederkehrenden Brandstiftungen im Stadtteil haben die Einsatzkräfte über das gesamte Jahr hinweg beschäftigt.

Neben den häufigen Alarmierungen standen für die Aktiven Mitglieder der OFW Linden regelmäßige Übungsdienste auf dem Dienstplan. In der Summe ergab dies eine ehrenamtliche Arbeitsleistung von 8757 Stunden. Unterstützt wurden die aktiven Kameradinnen und Kameraden der OFW Linden dabei stets von ihren Angehörigen, auf die beachtliche 1456 Stunden entfallen. Auch die Jugendfeuerwehr mit ihren 13 Mitgliedern verbrachte mit ihrem neuen Jugendwart Dimitrios Stavrakaras ein spannendes Jahr. Ausflüge, Tagesaktionen wie der Demokratietag, Übungsdienste und Feiern zu Halloween und Weihnachten sorgten für ständige Abwechselung. Der bisherige Jugendwart Patrick Lutze gab indes seine Funktion ab, da er in das Amt des stellvertretenden Stadtjugendfeuerwehrwartes gewählt wurde.

Im Anschluss an die Jahresberichte und die einstimmige Entlastung des Kassiers und des Kommandos konnten dann die Kameraden Dimitrios Stavrakaras in den Rang des Hauptfeuerwehrmanns und Patrick Lutze in den Rang des Löschmeisters befördert werden.

Als Höhepunkt des Abends standen zudem noch die Ehrungen der Kameraden Hans-Jürgen Waldmann und Jens-Peter Franzen für jeweils 40 Jahre im Feuerwehrdienst an.

Zurück