Einsatz: Update: Kein Einsatz in Schweden

24.07.2018 01:00

Weiteres Update zum eventuellen Auslandseinsatz in Schweden

 

Die Einsatzkräfte in Schweden konnten die Waldbrände unter Kontrolle bekommen. Der "Voralarm" für die Einsatzkräfte aus Hannover wurde somit aufgehoben.

 

 

 

Update zum eventuellen Auslandseinsatz in Schweden

 

 

Nach wie vor befinden sich die Kameraden der Ortsfeuerwehr Linden im Standby-Modus für einen eventuellen Auslandseinsatz in Schweden. Die Waldbrände dort werden vermutlich noch längere Zeit andauern. Die betroffenen Kameraden müssen aktuell darauf eingestellt sein, binnen 6 Stunden die Einsatzbereitschaft für den mehrtägigen Auslandseinsatz herzustellen.

 

 

Eventueller Auslandseinsatz in Schweden

 

 

Seit dem 21.07.2018 befinden sich einige Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Linden zusammen mit weiteren Kameradinnen und Karmeraden der Feuerwehr Hannover im sog. "Standby-Modus". Die Feuerwehr Hannover (Stadt und Region) haben dem Königreich Schweden nach Anforderung über die EU ein Kontingent an Einsatzkräften angeboten, um die dortige Bekämpfung der Waldbrände zu unterstützten. Im Falle einer tatsächlichen Anforderung müssen die Kameradinnen und Kameraden innerhalb von 6 Stunden die Marschbereitschaft herstellen. Ob und wann es zu dem entsprechenden Auslandseinsatz kommen wird ist aktuell noch unklar. Auch ist noch nicht bekannt, wie viel Personal im Ergebnis tatsächlich benötigt werden wird.

 

Auch im Falle eines tatsächlichen Einsatzes ist der Brandschutz jederzeit sichergestellt!

Zurück