Einsatz: Küchenbrand in Linden-Nord

16.09.2018 20:01

Küchenbrand in Linden

 


16.09.2018 - Am gestrigen Abend brannte im hannoverschen Stadtteil Linden-Nord die Küche einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Menschen wurden nicht verletzt

 

Symbolbild Feuerwehr Hannover  

© Ulrich Reinecke Photography

 

 

Gestern gegen 20:00 Uhr wurde der Regionsleitstelle Hannover durch mehrere Anrufer eine Rauchentwicklung aus einem Dachgeschossfenster eines Mehrfamilienhauses im hannoverschen Stadtteil Linden-Nord gemeldet. Umgehend wurden daraufhin Einsatzkräfte in die Limmerstraße entsandt. Vor Ort stellte sich heraus, dass es in der Küche der Dachgeschosswohnung brannte.

 

Das Feuer konnte durch einen Einsatztrupp unter Atemschutz schnell gelöscht werden. Mit Hochleistungslüftern wurde anschließend der Brandrauch aus dem Gebäude entfernt. Glücklicherweise befand sich die Bewohnerin nicht in der Brandwohnung, so dass bei dem Einsatz niemand verletzt wurde. Um 20:50 Uhr war der Einsatz beendet.

 

Es entstand ein Sachschaden von ca. 7000,00 €. Die Polizei hat die Ermittlungen bezüglich der Brandursache aufgenommen. Vor Ort waren ein Löschzug, die Ortsfeuerwehr Linden und der Rettungsdienst mit insgesamt acht Fahrzeugen und 32 Einsatzkräften.

 

https://www.hannover.de/Leben-in-der-Region-Hannover/Sicherheit-Ordnung/Feuerwehr-Hannover/Presse-und-%C3%96ffentlichkeitsarbeit/Pressemitteilungen/September-2018/K%C3%BCchenbrand-in-Linden

Zurück